Mein Aufgabenbereich als Schulsozialarbeiterin…

... für die Schülerinnen und Schüler?

  • zuhören, erzählen, lachen, ernst nehmen, spielen, trösten, helfen, unterstützen, begleiten, motivieren, ...
  • bei Problemen in der Schule, im Freundeskreis oder in der Familie zur Seite stehen und gemeinsam Lösungswege erarbeiten
  • bei Schwierigkeiten zwischen Lehrkräften/Schulleitung vermitteln
  • auf Wunsch auch Kontakt zu Beratungsstellen oder anderen Einrichtungen aufnehmen und über Angebote informieren

... für die Eltern?

  • neutrale Vermittlerin bei Elterngesprächen
  • bei Problemen zwischen Eltern und Kindern vermitteln
  • über Angebote von Beratungsstellen oder anderen Einrichtungen informieren und gegebenenfalls Kontakte knüpfen

... für die Lehrkräfte?

  • Vermitteln in Konfliktfällen
  • Bei Problemen und Sorgen mit Schülerinnen und Schülern ansprechbar sein

Alles, was mit mir unter „vier Augen“ besprochen wird, werde ich selbstverständlich vertraulich behandeln!

Besonders wichtig für mich ist der direkte Kontakt mit den Kindern und Jugendlichen. Wünsche, Ideen und auch Kritik bilden für mich eine wichtige Grundlage meiner Arbeit.